Papír a Stift - eine komplizierte Liebesgeschichte

Früher hat man uns tagtäglich benutzt, konnte ohne uns keine Botschaften weitergeben. Wir gehörten zusammen, waren unzertrennlich. Wir waren ein tolles Team. Aus demselben Holz gemacht.

Du warst Papier und ich war Stift. Doch dann ist alles ganz anders gekommen….

Heute wirst du meist bedruckt und nicht beschrieben.

Doch wir sind eine Insel, eine kreative Insel im Meer einer immer schneller werdenden Welt. Vielleicht finden wir uns ja irgendwann mal wieder und alles wird wie früher…

Vielleicht kannst Du uns ja dabei helfen. Wenn Du dich für unsere Geschichte interessierst, komme von 22.5.-4.6. in das romantische Hluboká nad Vltavou, recherchiere zu Papír & Stift und unserem gemeinsamen Grundstoff: Holz. Und besuche meine wichtigsten Geburtsorte Koh-i-Noor und Faber Castell…

Joseph Jehlicka


papirastift 1 400px

Papír a Stift - komplikovaný milostný příběh

Dříve nás lidé používali den co den, bez nás by se neobešlo žádné předání poselství nebo zprávy. Patřili jsme k sobě a byli jsme neoddělitelní. Byli jsme skvělý tým. Vyrobeni ze stejného dřeva.

Ty jsi byl papír a já jsem byl tužka. Pak se ale všechno změnilo...

Dnes tě převážně tisknou, nepíše se na tebe.

My jsme ale přeci ostrov, kreativní ostrov v moři stále zrychlujícího se světa. Snad se opět jednou najdeme a všechno bude jako dříve ...

Možná nám s tím pomůžeš. Pokud se zajímáš o náš příběh, přijď 22.5.-4.6. do romantické Hluboké nad Vltavou, pátrej po Papír & Stift a naší společné základní surovině: dřevu. A navštiv má nejdůležitější místa zrodu: Koh-i-Noor a Faber Castell...

Joseph Jehlicka

 

Most / Brücke 20.0

Der Deutsch -Tschechische Zukunftsfonds feierte am Samstag, den 2. Juni 2018 seine 20-jährige Arbeit im Bereich Bildung, Wissenschaft und Kultur. ČOJČ als langjähriger Empfänger von Zuwendungen war dabei, mit einem Stand und beim Gesprächsforum zur weiteren Zukunft.

Brücken verbinden unterschiedliche Ufer. Die Mánes-Brücke im Zentrum von Prag brachte auch zwei Nachbarn, Tschechen und Deutsche, zusammen.

Das Čojč Theaternetzwerk Böhmen-Bayern stellte sich mit einem bunten Stand vor, wo Besucher*innen sich über bereits durchgeführte, aber vor allem über die anstehenden Projekte, informieren konnten.

Die Mánes-Brücke wurde von 10:00 Uhr früh bis 22:00 Uhr nachts durch Musik- und Theateraufführungen belebt, feierte das bislang Geleistete und initiierte neue Begegnungen und Vernetzungen zwischen unseren Nachbarvölkern.

https://www.facebook.com/fondbudoucnosti/ 

Most / Brücke 20.0

Most / Brücke 20.0

Česko-německý fond budoucnosti v sobotu 2. června 2018 slavil 20 let svého působení v oblasti vzdělávání, vědy a kultury. ČOJČ jako dlouholetý příjemce finanční podpory byl u toho: prezentoval se ve svém informačním stánku a zúčastnil se diskusního fóra na téma budoucnost.

Mosty spojují různé břehy. Mánesův most v centru Prahy spojil také dva sousedy, Čechy a Němce.

Návštěvníci akce se ve stánku Čojčlandské kulturní sítě mohli seznámit nejen s projekty minulých let, ale i s chystanými projekty v roce 2018.

Mánesův most ožil od 10:00 do 22:00 hodin hudebními a divadelními představeními, oslavami dosavadních úspěchů a stal se na jeden den místem setkání a propojení dvou sousedních národů.

https://www.facebook.com/fondbudoucnosti/ 

 

MERCH KATALOG

Frühlingsgefühle

Die neue Kollektion besticht mit frühlingshaften Highlights in aufflligen Blau- und Rottönen sowie schlichter Basis in Weiß. Blusen, Kleider und Shirts mit kreativem Aufdruck und einzigartigen Details, wie Knoten und Rafungen, stehen in dieser Jahreszeit im Fokus.

MERCH KATALOG

Jarní horečka

Nová jarní kolekce obsahuje svěží novinky v nápadných modrých a červených tónech na jednoduchém bílém podkladu. Pozornost v nadcházející sezóně určitě upoutají halenky, šaty a košile s kreativními potisky a jedinečnými detaily jako jsou uzlíky a řasení.

 

Mit Theater gemeinsam erinnern

Čojč auf Konferenz in Prachatice

„Volary und der Todesmarsch – multikulturelle Bildung in der Praxis“ - so lautete der Titel der bereits elften Konferenz des gemeinnützigen Vereins KreBul am 10.05.2018, zu der auch Čojč eingeladen wurde.

Mit Theater gemeinsam erinnern

Friedhof der Opfer des Todesmarsches in Volary, vor dem Denkmal Jaroslava Krejsová und Zdeněk Krejsa.

Hřbitov obětí pochodu smrti ve Volarech, před pomníkem Jaroslava Krejsová a Zdeněk Krejsa.

Divadlem společně vzpomínat

Čojč na konferenci v Prachaticích

„Volary a pochod smrti - multikulturní výchova v praxi“ - tak zněl název již jedenáctého zasedání sdružení KreBul, které se konalo 10. května 2018. Pozván byl také Čojč.

 
 

Konference 2017

Čojčkonferenz in Skalna

Die Konferenz war für mich ein Treffen mit guten Freunden, ein Ort an dem man sich wohlfühlt, Heimat. Ein Zuhause, wo man noch nie war und trotzdem so vertraut. Wir trafen uns aus dem Grund Čojč weiterzuleben.

Nach vielen Gesprächen, Theateranimationen und Projektentscheidungen fürs nächste Jahr feierten wir eine wunderbare Party mit einem osteuropäischen Amor, unserem Stargast, leicht bekleidet in Feinrippunterhemd und Bademütze, die etwas von russischer Pelzkappe hatte. Er gestaltete den Abend unterhaltsam mit Aufträgen (so wurde zum Beispiel Romeo und Julia gespielt oder ein čojčer Liebesbrief verfasst). Wir schminkten uns farbenprächtig und präsentierten die neue Čojč-Mode-Kollektion.

Die Zukunftsplanung und ein Fotoshooting bildeten den Abschluss, bevor wir wieder in alle Winde aufbrachen.

Johannes Frank

 

Irrfahrt nach Hause - letzter Konferenztag

Die Züge fahren nicht mehr. Das Wetter ist scheiße. Wir sind kurz davor die Hoffnung zu verlieren je wieder nach Hause zu kommen.
Aber jetzt kommt gleich unser Zug. Es ist 16:14 Uhr. In einer Minute.
Vielleicht verspätet er sich.

Dann sagt die Zugführerin, dass der nächste Zug erst um 17:05 Uhr kommt.
Na dann, hey Leute! Wir sind wieder da! Die anderen warten auch immer noch.
Endlich im Zug in Marktredwitz Richtung Regensburg.

Plötzlich die Durchsage vom Zugführer: „Aufgrund der starken Witterungsbedingungen… „
Oh nein! Alle halten den Atem an.
„…werden wir fahren. Allerdings mit etwas Verspätung!“
Puuh… Danke! Und jetzt endlich ab nach Hause!

Teresa Hartl

Konference 2017 1

Konference 2017 skupina

Konference 2017 2

Veselustig skačeme über den Bach

Auf geht’s, jdeme, durch den parkúr, drž se na der blauen schnůr.

Pozorsichtig, Schritt für Schritt, krok za krokem, nimm mich mit!

Renne, běž, los und dann – skočí – bleiben deine boty trocken.

Barevné Jacken jako bunte body skakají über den Bach.
Gib mir svoji ruku, ti helfnou hinüber, abys nicht stehst in den wllnách.

Pozorsichtig, Schritt für Schritt, krok za krokem, nimm mich mit!

Nad nami auf der Burghrad spí ohne Schnarchen die depresivní divoké Wildschweinprase.

Pozorsichtig, Schritt für Schritt, krok za krokem, nimm mich mit!

Necháme se vom vítrWind die vlasy rozverwuscheln Und für das fotku skupiny všichni spolu kuscheln.

Susa Bierlmeier

 

Čojč-Jahrok 2017

CoWas bylo, WasCo bude sein?

2017 war ein ereignisreiches Čojč-Jahrrok bohatý událostmi...

Wir tancovali s Damem Dojč a ließen mal zasewieder die Kommunikatze aus dem z pytele.

Šli jsme spoluzusammen gingen wir ins Altersheim v domov důchodců.

Ein Čojč-Engelanděl fielpadal vom od Himmelnebi.

Und wir měli jsme erforschzkoumali internetu a fanden jsme vynalézali  viele zajimavých věciSachen o tom heraus.

A nakonce gegen Ende erreichte dosáhoval nás noch eine velmi dobrý Nachricht.

Für přiští rok 2018 spitzen wir náše tužky und gehen do Schwanenmostku a hledáme Spuren stopy. Und wir haben máme ještě pár překvapeníÜberraschungen für euch pro vás....  

Joseph Jehlička