Es dürfen NUR Personen zum Projekt anreisen, die

  • keine Krankheitssymptome aufweisen
  • in den letzten 14 Tagen vor Projektbeginn nicht mit einer Person in Kontakt waren, mit Covid-19 infizierten waren oder bei der Verdacht auf Covid-19 besteht 

Teilnehmende über 18 Jahre und Erziehungsberechtigte von Teilnehmenden unter 18 Jahren unterschreiben dazu eine eidesstattliche Erklärung, die zum Projekt mitgebracht wird.

Die Gruppen sind homogen und klein (max 20 Personen), daher brauchen in den Arbeitsräumen keinen Mundschutz zu verwenden. Der geltende Mindestabstand (derzeit 1,5m) wird eingehalten. Für Aktivitäten, in denen diese Einhaltung nicht garantiert werden kann, wird Mundschutz getragen.

Viele Aktivitäten werden im Freien durchgeführt. In geschlossenen Räume wird auf  regelmäßiges Lüften (10 Minuten/Stunde) geachtet. In jedem Fall wird bei offenen Fenstern geschlafen und auf Abstände zwischen den Betten geachtet.

Wir sorgen für die Möglichkeit, sich die Hände mit Flüssigseife zu waschen und mit Einweg-Papiertüchern zu trocknen. Aus Umweltschutzgründen können die Teilnehmenden auch ihr persönliches Handtuch verwenden, das sie in einem gekennzeichneten Ort /  Beutel aufbewahren. Wir stellen Desinfektionsmittel an allen im Projekt aufgesuchten Orten bereit.

Häufig berührte Flächen und Verbrauchsgegenstände werden regelmäßig desinfiziert. 

Sanitäre Anlagen müssen einzeln aufgesucht werden, auf den Gängen und in den Sanitärräumen besteht Mundschutz- Pflicht.

Wir weisen alle Teilnehmenden in regelmäßigen Abständen auf die geltenden Hygieneregeln hin.

Alle Personen, die mit der Gruppe in Berührung kommen, werden namentlich und mit Telefon Kontaktdaten erfasst. Die Daten werden 30 Tage nach Projektende vernichtet.

Falls im Projekt ein Fall einer Coronavirus-Infektion bestätigt wird, wird das Projekt sofort beendet werden.

Die Umsetzung des Konzeptes vor Ort wird von den Projektleitenden kommuniziert und überwacht.

Hygiene-, und Sicherheitskonzept Stand 20.06.2020 zum Donwload (PDF) »»

čojč Hygienesicherheitskonzept

Nächstes Projekt

Textory - neztratˇ nit!

Textory - neztratˇ nit!
08.-14.8.20
Plesná / Tschechien

Weiterlesen...

Nächste Aktion

Ein Theaterprojekt sucht ein Thema

Ein Theaterprojekt sucht ein Thema - offener Dialog am 19.07. - 19-21 Uhr

Das Čojč Theaternetzwerk Böhmen-Bayern wird nächstes Jahr ein großes 2-wöchiges Sommerferienprojekt auf die Beine stellen. Für dieses Projekt fehlt jetzt noch das wichtigste: EIN THEMA!
Am 19. Juli von 19 bis 21 Uhr treffen wir uns auf auf der Videoplattform Zoom für Spiel, Diskussion, Entscheidung, Kennenlernen - unverbindlich, kostenlos und voller Tatendrang. Sei dabei!

Weiterlesen...

„čojč všem für alle“

Logos Ziel ETZ EU EE