27.08.-05.09.2021 Cheb und Wunsiedel

Generace Müll

Thema

Konsum und daraus entstehender Müll prägen das gesamte Weltgeschehen. Viele Menschen bemühen sich, dem modernen Konsumverhalten abzudanken und versuchen sich am “Zero-Waste-Lifestyle”, bei dem so wenig bis gar keinen Abfall entstehen soll. Gerade unsere Generation setzt mit Hashtags schnell eine neue Nachhaltigkeitsbewegung in Gange.

Sind wir die “Generation Müll”? Waren es unsere Eltern, die mit dem Beginn des Kapitalismus die Möglichkeiten bekommen haben, sich mehr Dinge zu leisten - oder gibt es überhaupt einen “Schuldigen”? Gibt es zu dieser Wahrnehmung Unterschiede in Deutschland und Tschechien? Hattest du schon immer mal Lust, einen Unverpacktladen zu besuchen? Weißt du, dass man in manchen Teilen Deutschlands magische gelbe Säcke benutzt? Wolltest du schon immer mal wissen, was auf einem Recyclinghof passiert? Welche Alternativen zu Plastik gibt es? Oder findest du, dass es keinen Sinn macht, sich mit dem Thema “Müll” zu beschäftigen? Bilde dir deine eigene Meinung beim Projekt “Generace Müll?”!

Projektablauf

Wir werden Passant:innen und Anwohner:innen interviewen, an thematischen Workshops teilnehmen, interessante Orte wie einen Recyclinghof oder einen Unverpacktladen besuchen, zusammen innerhalb der Gruppe diskutieren, recherchieren und vor allem gemeinsam künstlerisch und theatral arbeiten.

Die ersten drei Tage verbringen wir in Cheb, einer kleinen Industriestadt gleich hinter der Grenze, den übrigen Teil des Projekts in der Jugendherberge in Wunsiedel. Wir werden 24/7 zusammen sein, gemeinsam wohnen, essen und ein Theaterstück erarbeiten.

Kompetenzen

In diesem Projekt hast du die Möglichkeit,

  • dir ein Umweltbewusstsein anzueignen, was wir dadurch schaffen, dass wir uns mit den Konsequenzen unseres (Müll)Konsums auseinandersetzen
  • deine Kreativität in starken Theaterbildern auszudrücken
  • Teamfähigkeit und kritisches Denken in einem interkulturellen Umfeld zu stärken
  • dich selbst zu reflektieren und mit fremden Ansichten umzugehen
  • sicher aufzutreten und dich auszudrücken - und das nicht nur in einer Sprache

Anmeldung und Konditionen

Du bist zwischen 14 und 20 Jahre alt, hast Lust auf neue Leute und neue Erfahrungen? Dann bist du bei uns genau richtig! Du brauchst keine Tschechischkenntnisse, wir sorgen dafür, dass alle einander verstehen!
Teilnahmekosten für 10 Tage Vollpension mit Verpflegung, Fahrtkosten und Programm betragen mit Frühbucherrabatt (bis 21.06.2021) 90,00€ danach 120,00€. Anmeldefrist ist am 31.07.2021. 

Zum Thema Corona

Natürlich hoffen wir, dass sich die Lage bis zu den Osterferien entspannt und wir das Projekt unter Einhaltung der dann geltenden Hygienerichtlinien durchführen können. Sollte das nicht funktionieren, wird das Projekt zu einem Termin im Sommer verschoben. Falls auch das nicht möglich wäre, wird das Projekt online stattfinden. Wenn du aus “Corona-Gründen” nicht mehr teilnehmen könntest oder dir die von čojč geänderte Konditionen nicht mehr passen, bekommst du 100% vom TN Beitrag zurück. Die klassische Regeln bei der Abmeldung findest du unter FAQs.

Anmeldung und weitere Infos unter www.cojc.eu .

Konzept und Leitung

Teresa Hartl

Teresa Hartl

Profil »»
Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

2019-adela-horakova

Adéla Horáková

Profil »»
Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

NÄCHSTES PROJEKT

Generace Müll

Generace Müll?
27.08.-05.09.2021
Cheb und Wunsiedel

Auf unserem Projekt stellen wir uns die Frage: sind wir nun die “Generation Müll” oder nicht? Und gibt es überhaupt einen “Schuldigen”?

NÄCHSTE AKTION

Čojč Pädagogika

Čojč Pädagogika
11. - 14.03.2021
Jugendbildungs- und Begegnungsstätte Babenhausen

Ich - Wir - Diversität: Wege in eine demokratische Jugendgruppe

Logos Ziel ETZ EU EE