Adéla Horáková (27) studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft an der Palacky-Universität in Olomouc und Karlsuniversität Prag und absolvierte zudem die Ausbildung zur Theaterpädagogin BuT bei DAS Ei – Theaterpädagogisches Institut Bayern e.V. in Nürnberg. Im Rahmen ihrer Auslandssemester mit Erasmus+ in München und Leipzig und einem Praktikum im Tschechischen Zentrum in Berlin entdeckte sie Deutschland für sich und anschließend verbrachte sie ein Jahr in Regensburg als Europäische Freiwillige im Rahmen des Projekts ahoj.info bei Tandem - Koordinierungszentrum Deutsch-Tschechischer Jugendaustausch. Bei Tandem ist sie bis heute als deutsch-tschechische Sprachanimateurin aktiv und arbeitet für den Schulischen Bereich. Im Rahmen des Projekts “Do Německa na zkušenou” (Versuch’s mal in Deutschland) hält sie Präsentationen an tschechischen Mittelschulen und vermittelt so den Schüler:innen Möglichkeiten für Auslandsaufenthalte. Sie interessiert sich für Erlebnispädagogik und organisiert Wochenendprojekte für die Brontosaurus-Bewegung, bei der sie einen einjährigen Kurs absolvierte. Zu Čojč stieß sie 2018, seit Anfang 2021 ist sie im Kulturmanagement der Cojc gGmbH tätig.

NÄCHSTES PROJEKT

Moment

ČOJČLANDSKÁ KONFERENZ 2023

20.10. bis 22.10. oder 23.10. 2023, Furth im Wald

Verbringe das Wochenende mit čojčleudi und plane das čojčJahr 2024!

Logos